Kategorien

Archive

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

20 Jahre für die Bautechnik

Holger Schliesenski arbeitet seit 20 Jahren im Ingenieurbüro Westphal

 in 20 Jahre für die Bautechnik

(NL/4011467974) Vor 20 Jahren im April 1994 kam Dipl.-Ing. Holger Schliesenski in das Team des damaligen Einzelunternehmens Ingenieurbüro für Bauwesen Dipl.-Ing. H.-G. Westphal. Heute ist er nicht nur Mit-Geschäftsführer der 2010 gegründeten W S WESTPHAL Ingenieurbüro für Bautechnik GmbH, sondern schon lange eine der tragenden Säulen der Projektarbeit. Projekte wie das Sportzentrum Lagesbüttel, der Neubau der Turbine 9 sowie der Gas- und Dampfturbinen-Anlage im Heizkraftwerk Mitte, Erweiterung und Umbau des Windkanals von DNW/DLR, Umbauten bei der Nordzucker AG oder zuletzt das Kraftwerk Flensburg wären ohne ihn nicht so erfolgreich für das Ingenieurbüro und vor allem für seine Kunden abgeschlossen worden.

Holger Schliesenski wurde am 13.12.1965 geboren. Der zweifache Familienvater spielt gerne Fußball und engagiert sich als Trainer in der Jugendarbeit. Nach Abitur, Zimmererlehre und Bauingenieurstudium folgte eine dreijährige Zeit am Wolfenbütteler Institut für Sanierung die Vorliebe für historisch erhaltenswerte Gebäude ist ihm bis heute geblieben, deshalb bildete er sich u.a. zum zertifizierten “Tragwerksplaner in der Denkmalpflege” weiter.

“Ich freue mich, in ihm einen Partner gefunden zu haben, dem ich gerne die weitere tragende Arbeit an unserem historischen aber nicht sanierungsbedürftigen Ingenieurbüro überlassen kann. Und ich freue mich auf die kommenden Jahre guter und partnerschaftlicher, ja, freundschaftlicher Zusammenarbeit.” so sein Partner Hans-Georg Westphal anlässlich der “runden” Bürozugehörigkeit.

Das Ingenieurbüro für Bautechnik ist seit 1952 ein kompetenter Partner für wirtschaftliche Tragwerkslösungen. Als leistungsstarkes Ingenieurbüro auf dem Gebiet der Bautechnik bietet das Büro ein durchgängiges Leistungsspektrum im statisch-konstruktiven Hoch- und Ingenieurbau, insbesondere für Büro- und Verwaltungs-Neubauten für Forschungs-, Versuchs- und Laboreinrichtungen.
1952 gründete Dr.-Ing. Robert Träger ein Büro für Baustatik, in dem überwiegend Konstruktionen des Stahlbeton- und Massivhaus berechnet wurden, u.a. 1957 einen Normalwindkanal für die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt DLR. Ab 1966 unterstützte Dipl.-Ing. Hans-Dieter Nolte Dr. Träger als Partner. 1977 schied Dr. Träger aus Altersgründen aus – Herr Nolte führte das Büro alleine weiter. 1992 trat Dipl.-Ing. Hans-Georg Westphal als Partner in die Büroleitung ein, ab 1996 als alleiniger Inhaber. 1994 beginnt Dipl.-Ing. Holger Schliesenski im Büro und wird 2010 Mit-Geschäftsführer der neu gegründeten W S WESTPHAL Ingenieurbüro für Bautechnik GmbH. Damit wurden in guter Tradition wieder frühzeitig die Weichen für einen Fortbestand des Büros in der Zukunft gestellt: Der designierte Nachfolger tritt in die Büroleitung ein – lange bevor der bisherige Inhaber zum “alten Eisen” zählt.
Seit April 2011 ist das Büro durch TÜV Rheinland zertifiziert nach dem renommierten QualitätsStandard Planer am Bau.

W S WESTPHAL Ingenieurbüro für Bautechnik GmbH
Dipl.-Ing. H.-G. Westphal
Karlstraße 92
38106 Braunschweig
49 531 238090
marhold@ws-statik.de
http://www.ws-statik.de

Leave a Reply