Kategorien

Archive

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

China häuft gewaltigen Uranvorrat an

Fission 3.0 und Brades Joint Venture identifiziert Anhäufung von Anomalien.

 in China häuft gewaltigen Uranvorrat an

China Resources Quarterly berichtet, dass Chinas Uranimporte im Jahre 2013 auf historische Niveaus angestiegen sind. China erwarb den Kernbrennstoff zu Ausverkaufspreisen in Erwartung von Angebotsengpässen später in diesem Jahrzehnt. Insgesamt erreichten die Uranimporte Chinas im Jahre 2013 2,39 Mio. Dollar.

Kanada, der zweitgrößte Produzent von natürlichem Uran der Welt, begann im Jahre 2012 natürliches Uran nach China zu liefern.

“In der Zukunft wird das Athabasca Basin [in Saskatchewan, Kanada] die größte Quelle von Uran für die gesamte Welt sein,” erklärte der Uran-Guru Thomas Drolet in einem jüngsten Interview mit Financial Press.

Das Athabasca Basin beherbergt die reichhaltigsten Uranlagerstätten der Welt. Fission Uranium (FCU-TSX.V) gab vor Kurzem eine Reihe spektakulärer Bohrergebnisse von der Lagerstätte Patterson Lake South bekannt, die den Aktienpreis in 12 Monaten um 175 % steigen ließen.

Fissions branchenführendes technisches Team entwickelt jetzt Fission 3.0″s (FUU-TSX.V) Clearwater-West-Liegenschaft zusammen mit Brades Resource Corp. (BRA-TSX.V) im gleichen Uran-Becken.

Am 15. April 2014 geben das Joint Venture von Fission 3.0 und Brades die Ergebnisse einer hochauflösenden magnetischen Erkundung und Fission 3.0″s zum Patent angemeldeter luftgestützter radiometrischer Erkundung bekannt. Die über der Liegenschaft durchgeführte Erkundung identifizierte eine Anhäufung radiometrischer Anomalien. Dafür wurde jetzt einer im Sommer 2014 nachfolgenden Prospektion am Boden Vorrang gegeben.

“Der Betreiber auf Clearwater West ist das erfolgreichste technische Team im Athabasca Basin,” erklärte Brian Biles, Direktor bei Brades, in einem Exklusivinterview mit Financial Press. “Sie haben in den letzten drei Jahren zwei große Entdeckungen gemacht. Dies ist ein hervorragend Deal für Brades” Aktionäre. Zum Erwerb eines 50-%-Anteils müssen wir 700.000 Dollar im ersten Jahr, 2 Mio. Dollar im zweiten Jahr und 2,3 Mio. Dollar im dritten Jahr ausgeben.”

Eine die Liegenschaft umfassende luftgestützte VTEM-Erkundung, die zur Entdeckung von EM-Leithorizonten im Untergrund ausgelegt war, wurde ebenfalls abgeschlossen und die Analyse sowie Interpretation ist im Laufen.

“Das gesamte Geld, das wir ausgeben, wird direkt in den Boden gesteckt, da keine Zahlungen für die Liegenschaft anfallen. Das macht es für Investoren sehr attraktiv,” erklärte Biles. “Die radiometrische und VTEM-Erkundung, Arbeiten im Gelände sowie Probenentnahmen werden ebenfalls folgen, um potenzielle Geröllfelder und Aufschlüsse zu identifizieren. Das Frühjahr/Sommer-Programm, Prospektionsarbeiten und Kartierungen, ist etwas, dessen Abschluss wir gerne sehen würden.

Fissions Chef-Geologe Ross McElroy war an vier der letzten neun großen Uranentdeckungen im Athabasca Basin maßgeblich beteiligt. Ihm wurde ebenfalls der PDAC 2014 Bill Dennis Award for Exploration Success (Auszeichnung für Explorationserfolg) verliehen und vom The Northern Miner, der führenden Bergbaudruckschrift der Branche zur “Mining Person of the Year 2013″ ernannt.

“Diese Ergebnisse stehen für einen vielversprechenden Start ins erste Jahr der Exploration auf Clearwater West,” bestätigte McElroy. “Es wird immer deutlicher, dass dies ein sehr aussichtsreiches Projekt ist.”

Die luftgestützte hochauflösende magnetische und radiometrische Erkundung wurde in Linienabständen von 50 m geflogen. Insgesamt wurden 5.447 Linienkilometer abgeflogen. Dies ist die gleiche Technologie, die zur Entdeckung von Patterson Lake South nur 12 km weiter nördlich verwendet wurde. In diesem Fall wurde eine Anhäufung von radiometrischen Anomalien identifiziert, was zur Entdeckung des hochgradigen Geröllfeldes durch Prospektionsarbeiten am Boden führte.

“Das technische Team von Fission 3.0 arbeitet sehr aggressiv,” erklärt Biles. “Es gibt keinen Zweifel, dass wir uns sehr freuen, mit ihnen zu arbeiten. Brades ist für die Finanzierung des Arbeitsprogramms zuständig.”

“Unsere Liegenschaft liegt neben Fission Uraniums Liegenschaft, die in geringer Tiefe eine große hochgradige Uranentdeckung beherbergt. In diesem Gebiet ist es sehr geschäftig. Eine große Störung verläuft durch die Mitte der Clearwater-Liegenschaft. Das ist der Grund dafür, warum sie abgesteckt wurde. Historische Arbeiten auf der Liegenschaft haben Leithorizonte identifiziert, die oft auf eine Uranvererzung hinweisen.”

Die radiometrischen Anomalien auf der Clearwater-West-Liegenschaft treten konzentriert in den östlichen 10 km der Liegenschaft auf. Die Anhäufung der Anomalien könnte möglicherweise ein Hinweis auf ein Geröllfeld glazialen Ursprungs oder anstehendes Gestein sein. Nachfolgende Prospektionsarbeiten und Kartierungen dieser Anomalien werden zurzeit überprüft.

Die großen Minen im Athabasca Basin schließen ein McArthur River (16,5 % U3O8), Maclean Lake (50 Mio. Pfund produziert), Rabbit Lake (186 Pfund produziert), Cigar Lake (22,3 % U3O8), Cluff Lake (60 Mio. Pfund produziert).

Brades besitzt ebenfalls eine große, strategisch gelegene Liegenschaft bei Lorne Lake im Athabasca Basin und ein Goldprojekt in British Columbia.

“Brades Resource erfindet hier das Rad nicht neu,” sagte Biles. “Fission Uranium hatte im Norden von uns riesigen Erfolg gehabt. Es ist von Bedeutung, dass ihr Team auf der Clearwater-Liegenschaft nach Uran explorieren möchte.”

Brades wird zurzeit bei 0,15 Dollar gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei 2,9 Mio. Dollar.
Bildquelle:kein externes Copyright

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

Leave a Reply