Kategorien

Archive

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Die Anwendung der ATEX-Richtlinie 94/9/EG in der Praxis

HDT-Seminar in Bremerhaven gibt Einblick in die ATEX-Richtlinie 94/9/EG

 in Die Anwendung der ATEX-Richtlinie 94/9/EG in der Praxis

(NL/5521546641) Die Anwendung der ATEX-Richtlinie 94/9/EG in der Praxis: HDT-Seminar am 24. Juni 2014 in Bremerhaven gibt Einblick in die ATEX-Richtlinie

In der ATEX-Richtlinie 94/9/EG (auch ATEX 95 genannt) wird EU-einheitlich und umfassend die Herstellung, das Inverkehrbringen und das Inbetriebnehmen von Produkten geregelt, die für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen bestimmt sind.
In der Vergangenheit umfassten Regelwerke für den Explosionsschutz hauptsächlich Anforderungen an den elektrischen Explosionsschutz.
Mit der Atex-Richtlinie 94/9/EG wurde der Geltungsbereich aber deutlich ausgeweitet, unter anderem auch auf nicht elektrische Produkte. Hersteller nicht elektrischer Produkte sehen sich nun mit einem neuen und umfangreichen Regelwerk konfrontiert, dessen Zweck der Schutz von Personen ist, die in explosionsgefährdeten Bereichen arbeiten.
Das Haus der Technik bietet dazu das Seminar ATEX-Richtlinie 94/9/EG Inverkehrbringen nichtelektrischer Produkte am 24. Juni 2014 in Bremerhaven an.
Ziel dieses Seminars ist es, speziell die Hersteller nicht elektrischer Produkte mit den Inhalten und den Abläufen dieses Regelwerkes vertraut zu machen. An einem Beispiel wird aufgezeigt, mit welchen Voraussetzungen und mit welchen Arbeitsschritten die Vorschriften dieses Regelwerkes erfüllt werden können.

Inhalt:
* Geltungsbereich und Inhalte der ATEX-Richtlinie 94/9/EG
* Bedeutung von ATEX-Normen
* Reparatur, Instandhaltung, Alt- und Selbstbauprodukte
* Wege zur CE-Kennzeichnung
* Beispiel einer Zündquellenanalyse
* Fragen und Diskussion

Das Seminar richtet sich an Personen, die Herstellerverantwortung nach ATEX übernehmen wie Führungskräfte, Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Projektierung, Vertrieb und Service.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-346, eMail: information@hdt-essen.de bzw. im Internet unter
http://www.exschutz.info

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 18 03 251, Fax. 0201 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Internet: www.hdt-essen.de

Das Haus der Technik ist ein modernes Weiterbildungsinstitut. Es wurde 1927 als Verein gegründet und ist seit 1946 Außeninstitut der RWTH Aachen und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Es ist wirtschaftlich unabhängig und gilt heute als das älteste technisch orientierte Weiterbildungsinstitut Deutschlands.

1.500 Veranstaltungen pro Jahr befassen sich mit Themen aus den Bereichen: Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenbau, Automobiltechnik, Chemie, Bauwesen, Umweltschutz, Management, Recht und Medizin.
Rund 16.000 Fach- und Führungskräfte bilden sich jährlich im Haus der Technik weiter. Die meisten in Essen, einige aber auch in den Zweigstellen des HDT in Berlin oder München oder überall dort auf der Welt, wo das HDT Seminare und Tagungen durchführt.

Aus rund 10.000 bewährten Referenten können die Fachbereichsleiter die jeweils Besten für ihre Veranstaltungen aussuchen. Die Themen werden aktuell, wissenschaftlich fundiert und praxisnah dargebracht. Diesem hohen Qualitätsstandard müssen sich alle verschreiben, die für das HDT arbeiten wollen. Von Anfang an war Qualität oberstes Gebot. Deshalb ist das HDT auch Gründungsmitglied des Wuppertaler Kreises, der für Qualität in der Weiterbildung steht.

In Inhouse-Seminaren schneiden wir die Themen unseres Angebotes optimal auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu und stimmen Termin, Dauer und Seminarort mit unseren Auftraggebern ab. Die Unternehmen können seit neuestem auch Seminare nach Maß buchen. Das bedeutet, dass in diesem Fall auch die Inhalte selbst genau auf die Ziele des Unternehmens und der Mitarbeiter ausgerichtet werden.

Dem Verein gehören ca. 1.000 Firmen- und Personenmitglieder an. 

Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
www.hdt-essen.de

Leave a Reply