Kategorien

Archive

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Nasennebenhöhlenentzündung und Stress

Dauerstress kann das Immunsystem belasten

 in Nasennebenhöhlenentzündung und Stress
Otriven SinuSpray 0,1%

Gerade wenn es absolut nicht in den Terminkalender passt und die To Do-Liste ohnehin immer länger wird, kommt häufig noch ein Infekt hinzu, der uns ausbremst. Warum immer gerade im ungünstigsten Moment? Ein Grund kann sein, dass Dauerstress im Alltag nicht nur unsere Psyche, sondern auch unser Immunsystem in Mitleidenschaft zieht. Erreger haben dann leichteres Spiel und können zum Beispiel eine Erkältung auslösen, die sich mitunter zu einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) ausweiten kann.

Während kurzzeitiger Stress – etwa vor einer Prüfung oder in Extremsituationen wie einem sportlichen Wettbewerb- das Immunsystem anregen kann, schwächt dauerhafter Stress unsere Abwehrkräfte. Wer sich im Alltag permanent angespannt oder überfordert fühlt, zeigt oft eine geschwächte Antwort des Immunsystems gegenüber äußeren Krankheitsfaktoren. Krankmachende Erreger können die Barrieren des angegriffenen Immunsystems dann leichter überwinden und so beispielsweise eine Erkältung auslösen.

Sinusitis – Schmerzhafter Druck im Kopf
Ist die Nasenschleimhaut zum Beispiel durch einen Schnupfen angeschwollen, kann das Sekret nicht wie sonst in die Nase abfließen. Ein idealer Nährboden für Keime entsteht. Die Folge kann eine akute Sinusitis sein. Betroffene leiden unter einem schmerzhaften Druckgefühl im Kopf, das es nicht zulässt, den Alltag wie gewohnt zu meistern. Hinzu kommen häufig Schmerzen im Stirn-, Kiefer- oder Wangenbereich, die sich beim Bücken oftmals verstärken. Grund für diesen schmerzhaften Druck ist vor allem das Nasensekret, das sich in den Nasennebenhöhlen staut.

Um die Symptome einer Nasennebenhöhlenentzündung zu lindern, eignen sich unter anderem pflanzliche Präparate aus der Apotheke. Sie verflüssigen und lösen das gestaute Nasensekret. Zusätzlich helfen abschwellende Nasensprays oder -tropfen, die den Sekretabfluss erleichtern und so schneller vom belastenden Druck befreien. Speziell für Sinusitis-Betroffene ist in der Apotheke rezeptfrei Otriven® SinuSpray 0,1% erhältlich: Durch den Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid wirkt es abschwellend. Zudem ist es mit den erfrischenden Aromastoffen Menthol und Eukalyptus kombiniert. Die Inhalation von Menthol und Eukalyptus wird von vielen Patienten als ein angenehmes und erfrischendes Gefühl beschrieben.

Stress abbauen, Abwehr stärken
Damit das Immunsystem den Erregern beim nächsten Mal die Stirn bieten kann, ist es wichtig im Alltag Dauerstress möglichst zu vermeiden. Doch was den einen entspannt, bedeutet für den anderen vielleicht eine zusätzliche Belastung. Welche Methoden sich zur Entspannung am besten eignen, muss daher jeder für sich selbst herausfinden: ausreichend Schlaf, ein Spaziergang an der frischen Luft, Musik hören, Freunde treffen – oder einfach zwischendurch bewusst tief durchatmen.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Novartis
Novartis bietet innovative medizinische Lösungen an, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften einzugehen. Novartis hat ihren Sitz in Basel (Schweiz) und verfügt über ein diversifiziertes Portfolio, um diese Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen – mit innovativen Arzneimitteln, ophthalmologischen Produkten, kostengünstigen generischen Medikamenten, Impfstoffen und Diagnostika zur Vorbeugung von Erkrankungen, rezeptfreien Medikamenten und tiermedizinischen Produkten. Novartis ist das einzige global tätige Unternehmen mit führenden Positionen in diesen Bereichen. Im Jahr 2013 erzielte der Konzern einen Nettoumsatz von USD 57,9 Milliarden und wies Kosten für Forschung und Entwicklung in Höhe von rund USD 9,9 Milliarden (USD 9,6 Milliarden unter Ausschluss von Wertminderungen und Abschreibungen) aus. Die Novartis Konzern¬gesellschaften beschäftigen rund 136 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellenäquivalente) in über 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.novartis.com.

Edelman GmbH
Sandra Krämer
Niddastr. 91
60329 Frankfurt
069 401254-340
sandra.kraemer@edelman.com
http://www.edelman.de

Leave a Reply