Kategorien

Archive

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Spezialist für Kundenbindung AVS belegt Potenziale mit Studie

So partizipieren lokaler Handel und regionale Zeitungsverlage gemeinsam am M-Commerce

Auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern kommen auch Zeitungsverlage und der lokale Handel am M-Commerce nicht vorbei. Zu dieser Einschätzung kommt der Spezialist für Kundenbindung AVS . Grundlage ist eine Studie, die das Unternehmen mit Prof. Dr. Breyer-Mayländer, Hochschule Offenburg, vor Kurzem durchführte. Die Online-Befragung auf drei lokalen Zeitungswebsites in Deutschland zeigt auf, dass es unter den digitalen Zeitungsnutzern ein großes Potenzial für M-Commerce vorhanden ist. Im Zusammenspiel von Verlag und Handel könnte dieses gemeinsam genutzt werden.

Eine Schlüsselfunktion kommt nach Angaben von AVS hierbei dem Smartphone zu. Mit über 80 Prozent verfügen die Leser digitaler Zeitungsinhalte überproportional oft über ein solches Endgerät. Da es permanent mitgeführt wird, ist die Zielgruppe im Tagesverlauf medial ständig erreichbar. Noch dient das Smartphone in erster Linie zur Kommunikation und Vernetzung, jedoch haben es knapp 85 Prozent der Befragten auch schon für Recherchen über Produkte genutzt oder um einen Preisvergleich zu erstellen (62 Prozent). Gekauft wird anschließend im Laden, online und vereinzelt auch schon mobil. Dies führt dazu, dass sich sowohl für Verlage als Dienstleister und Vermarkter als auch für lokale Partner aus Handel, Gastronomie und Dienstleistung neue Potenziale ergeben. “Nun gilt es, Strategien zu entwickeln und umzusetzen, die diese Schnittstelle bedienen”, so Matthias Keil von AVS.

Das Bayreuther Unternehmen betreut über fünf Millionen Kundenkarten, darunter auch zahlreiche Abocards von Zeitungsverlagen. Deren mobiler Weiterentwicklung ist die Bonus- und Service-App für Verlage. Sie bietet unter anderem die Chance, die Kunden orts- und situationsbezogen auf dem mobilen Endgerät über Rabatte und Services zu informieren, die beispielsweise Abonnenten vorbehalten sind. Stichwort “Mobile Couponing”! Bereits drei regionale Zeitungsverlage setzen diese App erfolgreich ein. “Mit ihr werden den eigenen Lesern attraktive Mehrwerte geboten und zugleich neue Nutzer ans Medium herangeführt”, zählt Matthias Keil die Vorteile auf. “Auch der Handel profitiert, denn er kann seine Kunden über einen neuen Kanal kostengünstig gezielt und zeitlich flexibel ansprechen.”

Dass die digitalen Zeitungsnutzer an standortbezogenen Diensten durchaus Interesse haben, belegt die Studie ebenfalls. So wollen knapp 60 Prozent der Befragten mehr regionale Informationen auf dem Handy, wobei Anwendungen mit klarem praktischen Nutzen, wie Routenführung und Veranstaltungshinweise, dominieren. Bei der Frage, welche Rabatt-Aktionen auf besonderes Interesse stoßen, wurden überwiegend “Gastronomie”, “Veranstaltungen” und “Lebensmittel” genannt.

Die Studie “Mobile Lebenswelten im Lokalgeschäft 2013″ kann unter www.avs.de kostenlos heruntergeladen werden. Bildquelle: 

AVS bietet ein umfassendes Leistungsportfolio rings um die Kernthemen Kundengewinnung und Kundenbindung. Dazu werden auch die Synergien mit BSW.Der Bonusclub im Konzernverbund der VVS Holding genutzt. Von der speziellen Touristik- oder Verlagslösung bis hin zum Multipartnersystem für den Handel – von der singulären Lettershop-Leistung bis zum Online Bonusprogramm. Das Besondere dabei: Auf Wunsch offeriert AVS nicht nur die systemische Lösung und einen ergebnisorientierten Einführungs- und Betreuungs-Support, sondern berät und betreut interessierte Kunden auf Basis der eigenen umfassenden Erfahrungen auch bereits in der Konzeptionsphase eines Kundengewinnungs- oder Kundenbindungsprojekts. So lassen sich Risiken minimieren und Chancen optimal nutzen.

AVS GmbH
Matthias Keil
Mainstraße 5
95444 Bayreuth
0921 / 802900
matthias.keil@avs.de
http://www.avs.de

i.A. der AVS GmbH
Birgit Raphael
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 / 75935-63
b.raphael@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Leave a Reply